© DUH

Auf nach Wetzlar… Das Vernetzungstreffen im März 2017

„Riverlinks“ – so heißt das Projekt der Deutschen Umwelthilfe an dem wir seit Schuljahresbeginn teilnehmen und um unseren „River“, den Norfbach, ging es schon bei dem ersten Projekttag im vergangenen September. Seitdem haben wir uns immer wieder mit der Norf beschäftigt.

Am 23. März ging es dann für unsere ganze Klasse nach Wetzlar, um auch dem zweiten Teil des Projektnamens zu erfüllen. Bei dem dreitägigen Vernetzungstreffen ging es um die „Verlinkung“. Denn an dem Projekt nehmen insgesamt vier Schulen teil – wir, das Gymnasium Norf, aus Neuss im Westen Deutschlands und drei weitere Schulen aus Karlstadt im Süden, Hannover im Norden und Erfurt im Osten.

Das Kennenlernen stand auch bei der Zimmereinteilung im Vordergrund. Nicht alle waren davon begeistert, dass bei der Zimmerbelegung durchgemischt wurde. Aber am Ende fanden es doch die meisten gut, dass man neue Leute kennengelernt hat.

Drei Tage lang wurde intensiv an Projekten gearbeitet. Unsere Klasse plant einen „Saubermach-Tag“ an der Norf, bei dem sie viele Freunde und Mitschüler aktivieren will. Außerdem soll ein großer Flashmob zum Thema „Virtuelles Wasser in meinem T-Shirt“ stattfinden.

Aber neben der Arbeit kam auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Bei Schach, Karaoke, Billard und Brettspielen wurden gesellige Abende verbracht. Ein Highlight war das Lagerfeuer mit Werwolf-Spiel am letzten Abend.

Das Fazit unserer Klasse lautet: Insgesamt drei tolle Tage von denen wir viele Pläne und nette Bekanntschaften mit nach Hause nehmen!

Gymnasium Norf, 7e

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.